Grenzübergreifende Fördermöglichkeiten, Creative Europe Informationsveranstaltung

22. Februar 2018, 10:00 - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort: Spielboden Dornbirn, Färbergasse 15, Rhombergs Fabrik, 6850 Dornbirn

Veranstalter: Kultur Perspektiven 2024 in Zusammenarbeit mit dem Bundeskanzleramt und dem Land Vorarlberg


Jährlich gibt es vielfältige Förderungen, die durch die Europäische Union im Kulturbereich vergeben werden. Kultur Perspektiven 2024 laden ein, sich in Zusammenarbeit mit dem Bundeskanzleramt und dem Land Vorarlberg über die Förderprogramme „Creative Europe“ und „Interreg“ zu informieren, erfahrenen Fördernehmern Fragen zu stellen und sich mit möglichen ProjektpartnerInnen zu vernetzen.

 

 

Ablauf

09.30

Begrüßung Moderation: Isabella Natter-Spets

10.00  

Creative Europe - Das EU-Programm für den Kultursektor und die Kreativbranche, Elisabeth Pacher, Creative Europe Desk - Culture, Bundeskanzleramt Wien

10.30

Zwei Jahrzehnte mit dem Kulturprogramm der Europäischen Union, Michael Stolhofer, Kurator für das ImPulsTanz Festival, Wien

11.00

Interreg - Förderung grenzübergreifender Zusammenarbeit, Hubert Hämmerle, Europaangelegenheiten und Außenbeziehungen, Amt der Vorarlberger Landesregierung

11.45

Praxisprojekt 'Virtuelles Geschichtsforum', Christof Thöny, Obmann Museumsverein Klostertal

12.00

Open Space: gibt den Teilnehmenden die Möglichkeit Projekte vorzustellen, Fragestellungen zu den Förderungen zu vertiefen und sich auszutauschen.

 

 

Anmeldungen werden unter Kultur Perspektiven 2024 entgegen genommen.

« Zurück

Anmelden


Eine Anmeldung zu diese Veranstaltung ist derzeit nicht vorgesehen.