Ein Mensch ist ein Mensch. Lernen gegen Antisemitismus anhand erfolgreicher EU-Projekte

17. Mai 2018, 17:00 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Haus der Europäischen Union: Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Veranstalter: Europe for Citizens Point Austria in Kooperation mit erinnern.at (im Auftrag des BMBWF) und dem Haus der Europäischen Union


Der Europe for Citizens Point Austria veranstaltet in Kooperation mit erinnern.at (im Auftrag des BMBWF) und dem Haus der Europäischen Union eine Veranstaltung zum Geschichtsbewusstsein. Nach einer kurzen Einführung des Forums gegen Antisemitismus zum Thema "Antisemitismus in Österreich heute", werden erfolgreiche EU-Projekte, die sich im Speziellen mit Antisemitismus, aber auch Diskriminierungen jeglicher Art auseinandersetzen, vorgestellt. Am Programm stehen u.a. das Europe for Citizens- Projekt der Österreichischen Akademie der Wissenschaften „Bringing Together Divided Memory“ sowie das Erasmus+ Projekt „Stories that move. Toolbox against discrimination“.

Programm

17:00 – 17:15 Uhr   Begrüßung

Wolfgang Bogensberger, Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich

Martina Maschke, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Stefanie Brunmayr, Europe for Citizens Point Austria

17:15 – 17:40 Uhr   Antisemitismus in Österreich heute

Amber Weinber, Forum gegen Antisemitismus

17:40 – 18:20 Uhr   Stories that move. Toolbox against discrimination

Ein Mensch ist ein Mensch. Rassismus, Antisemitismus und sonst noch was

Werner Dreier und Moritz Wein, erinnern.at

18:20 – 18:50 Uhr   Bringing Together Divided Memory

Georg Traska, Österreichische Akademie der Wissenschaften

18:50 – 19:00 Uhr   Schlussworte

 

Künstlerisch wird die Veranstaltung von der jungen Poetry Slamerin Amina Salah (Bundesrealgymnasium Seekirchen, Salzburg) gestaltet.

 

Im Anschluss an die Veranstaltung lädt der Europe for Citizens Point Austria zu einem gemütlichen Ausklang ins Foyer.

 

Datum und Uhrzeit: 17. Mai 2018,  17:00 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Haus der Europäischen Union: Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Veranstalter: Europe for Citizens Point Austria in Kooperation mit erinnern.at (im Auftrag des BMBWF) und dem Haus der Europäischen Union

 

Um verbindliche Anmeldung wird gebeten.

Weitere Informationen unter: www.europagestalten.at

« Zurück

Anmelden


Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen
(17.05.2018 12:00).