EU Youth Cinema

Koordinator: LETS`S CEE Filmverein
Mitorganisatoren:
Förderbereich : MEDIA - Audience Development and Film Education
Sparte: MEDIA
Laufzeit: 01.03.2022 - 01.03.2024
EU-Zuschuss: € 371.826

Kurzbeschreibung:

 

Beim Projekt EU Youth Cinema: Green Deal handelt es sich um eine zukunftsweisende Idee, die sich einem nachhaltigen Europa widmet und die entsprechenden Ziele der Europäischen Union in einem filmischen Kontext präsentiert. Mit dem Start im Europäischen Jahr der Jugend 2022 und einer vorläufigen Gesamtdauer von 24 Monaten bietet EUYouth Cinema: Green Deal ein durchgehendes Programm mit einem ausgeprägten multikulturellen Ansatz und einem klaren Fokus auf Information und Bildung über die grüne Agenda. Die Veranstaltungsreihe findet in Österreich, Kroatien, Nordmazedonien, Slowenien und Rumänien statt. Das Programm mit einem ausgeprägten multikulturellen Ansatz basiert auf einer sorgfältig kuratierten Filmsammlung von mindestens 25 europäischen Filmen (jeweils in fünf Sprachen untertitelt), die sowohl in den Cineplexx-Kinos in 21 europäischen Städten (inkl. Graz, Hohenems, Innsbruck, Linz, Mattersburg, Salzburg, Wien, Wiener Neustadt, Villach) als auch via Streaming-Plattform www.euyc.green (Streaming-Partner: KINOW) präsentiert werden. Mit dem Projekt, das ausnahmslos kostenfrei angeboten wird, werden in erster Linie junge Menschen (10-19 J.) angesprochen; ausgewählte Filme und weitere Inhalte stehen allerdings allen Personen weltweit online zur Verfügung. Hochwertige didaktische Materialien, thematisch passende Workshops, Vorträge und Diskussionen mit einer Reihe von hochkarätigen Gästen sowie maßgeschneiderte Marketing- und Kommunikationsmaßnamen runden das Projekt ab.

Das Projekt wurde an den Europatagen vom 5. bis 9. Mai 2022, der Öffentlichkeit präsentiert. Neben zwei preisgekrönten Dokumentarfilmen HONEYLAND (Nordmazedonien) und MORE THAN HONEY (Österreich/Deutschland/Schweiz) wurde als Zeichen der Solidarität auch der ukrainische Kurzfilm PRYCHYNNA. THE STORY OF LOVE gezeigt. Weitere Filme werden jeweils zu bestimmten Anlässen bzw. Aktionstagen jeweils parallel in allen fünf Ländern präsentiert – im Herbst sind es etwa die Europäische Mobilitätswoche, die Europäische Woche der Abfallvermeidung sowie ein Schwerpunkt ENERGIE & KLIMA.

 

« Zurück