MEDIA CALL (CREA-MEDIA-2022-TVONLINE): TV an Online Content

05. April 2022, 17:00 - 17:00 Uhr


MEDIA CALL (CREA-MEDIA-2022-TVONLINE): TV and Online Content

Einreichtermin ist der 5. April 2022

  • Förderung

    •     TV- und Online-Programme mit hohem internationalen Vertriebspotential zu stärken  
    •     Steigerung von Koproduktionen auf diesem Sektor  
    •     Unabhängigkeit der Produzenten von Sendern und Streamingdiensten stärken  
    •     Unterstützung von europäischen High Quality Programmen

    Projekte

    •     Fiktion (Serie oder one-off) mindestens 90 Minuten, Animation mindestens 24 Minuten und Dokumentarfilme mindestens 50 Minuten
    •     Internationale Finanzierungsstruktur  
    •     Hoher Anteil an nicht-nationaler Finanzierung  
    •     40% der Finanzierung muss durch Drittmittel gesichert sein  
    •     50% der Finanzierung muss aus MEDIA Mitgliedsländern kommen  
    •     1. Drehtag erst nach Veröffentlichung des Aufrufs  
    •     Mindestens zwei Sender aus zwei MEDIA Mitgliedsländern

    Fördersummen

    •     Pauschalsummen  
    •     300.000 Euro für kreative Dokumentarfilme, 500.000 Euro für alle Animationsprojekte und Fiktion mit einem Produktionsbudget unter 10 Million Euro  
    •     1 Million für Fiktion mit einem Produktionsvolumen zwischen 10 und 20 Millionen Euro  
    •     2 Millionen Euro für Fiktion mit einem Budget von über 20 Millionen Euro
    • Maximale Fördersumme = 20% der anrechenbaren Kosten

Bei dringenden inhaltlichen Fragen zu Anträgen stehen wir gerne für eine Beratung zu Verfügung.

Bei technischen Fragen zum Funding and Tenders Portal und Antragstellung gibt es auf der Call-Seite unter "Get support" finden sich Links zu den technischen Help Desks.

Mehr Informationen

Webinarreihe der EACEA (07.3.-26.4.2022): Vorstellung der Förderungen, Neuerungen und Antragstellung in den einzelnen Calls. Termine, Aufzeichnungen und PPTs

 

« Zurück