UPDATE - das neue Creative Europe Programm 2021-2027

Einigung über den den EU-Haushalt 2021-2027
Das Europäische Parlament und die EU-Mitgliedstaaten im Rat haben eine finanzielle Einigung über den EU-Haushalt 2021-2017 erzielt. Gemäß dieser Einigung entfallen auf Creative Europe 2,24 Milliarden Euro, das sind 600 Millionen Euro mehr als zwischen Rat und Kommission im Juli vereinbart. Wieviel davon das MEDIA Programm erhält, ist derzeit noch nicht bekannt.
Zur endgültigen Verabschiedung des EU-Haushalts 2021-2027 müssen sowohl das Europäische Parlament als auch der Rat die Vereinbarung noch förmlich annehmen. Weiters muss der Eigenmittelbeschluss, der es der Kommission ermöglichen soll, Mittel aufzunehmen, durch die Mitgliedstaaten ratifiziert werden. Parallel dazu werden die Verhandlungen für den Jahreshaushaltsplan 2021 geführt.
Neue Aufrufe im Rahmen des neuen MEDIA Programms wird es v
oraussichtlich frühestens im März 2021 geben.

Für weitere Informationen steht das MEDIA Desk gerne zur Verfügung!
Website der Europäischen Kommission

 

Zurück