Kultur Politik International: Klimawandel

01. Oktober 2019

Veranstaltungsort: Bundeskanzleramt, 1010 Wien, Concordiaplatz 2, Saal Oscar

Veranstalter: Bundeskanzleramt, Abteilung für Europäische und internationale Kulturpolitik


© Bundeskanzleramt
© Bundeskanzleramt

Was können Kunst und Kultur zum Klimaschutz beitragen? Ein Blick auf die österreichische Kulturlandschaft zeigt, dass sich die Frage bereits vielen Kunst- und Kulturschaffenden aufdrängt.

In der Veranstaltung am 1. Oktober 2019 berichteten u.a. Emmanuelle Robert (UNESCO), Bettina Leidl (Ökozertifizierung von Museen / Kunst Haus Wien), Anja Lenhart (Green Film Producing / Superfilm) und Richard Schachinger (Green Events / Klimabündnis).

Der Workshop war der erste in einer neuen Veranstaltungsreihe des Bundeskanzleramtes zum Thema Kultur und nachhaltige Entwicklung vor dem Hintergrund der UN Agenda 2030. 

Zurück