Garantiefonds im Überblick

Werbesujet Garantiefonds, Copyright Europäische Kommission

Im Rahmen des EU-Programms Creative Europe wurde im Juli 2016 ein neues Haftungsinstrument zur Erleichterung des Zugangs zu Bankkrediten für kleine und mittlere Unternehmen des Kultur- und Kreativsektors lanciert. Der EU-Garantiefonds ist mit 121 Millionen Euro aus dem Creative Europe Programm ausgestattet, Zusatzfinanzierungen erfolgten aus dem EFSI-Programm. Die Initiative soll Schätzungen zufolge europaweit 2 Milliarden Euro an Kreditfinanzierungen auslösen. 

Zur Presseaussendung der Europäischen Kommission

Interessierte Finanzinstitute können sich ab sofort laufend beim Europäischen Investitionsfonds bewerben. Einreichfrist ist 30. September 2020.

Umsetzung in Österreich

Vor diesem Hintergrund wurde im März 2015 die Studie "Finanzierungssituation und -bedarf der Österreichischen Kultur- und Kreativwirtschaft“ der KMU Forschung Austria veröffentlicht, die vom Bundeskanzleramt, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und der Austria Wirtschaftsservice beauftragt wurde. Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) könnte den Garantiefonds in Österreich abwickeln, die Antragstellung beim Europäischen Investitionsfonds ist allerdings noch nicht erfolgt.