CULTURE: Pan-European cultural entities

26. August 2021


Diese Ausschreibung fördert Orchester, die sich der Ausbildung, der Professionalisierung sowie Auftrittsmöglichkeiten von jungen hochbegabten Künstlerinnen und Künstlern widmen. Im Orchester sollen Künstlerinnen und Künstler aus mindestens 20 Ländern vertreten sein.

Ziel ist die Förderung der Sichtbarkeit europäischer kultureller Vielfalt und des Kulturerbes, der Förderung künstlerischer Exzellenz, die Unterstützung von Organisationen und Künstlerinnen und Künstlern, die als Förderer und Botschafter auftreten, die Förderung von Teilhabe und Zugang für junges Publikum sowie die Förderung digitaler Technologien in diesem Zusammenhang.

Die antragstellende Einrichtung muss nachweislich den Aufbau von Kapazitäten und die Professionalisierung junger, hochtalentierter Musikerinnen und Musiker fördern indem sie ihre Karriere fördern durch ihre Einstellung, Ausbildung sowie durch Auftrittsmöglichkeiten.

 

"Pan-European cultural entities":

  • Professionalisierung von jungen hochbegabten europäischen Musikerinnen und Musikern aus mind. 20 am Programn teilnehmenden Ländern
  • EU-Zuschuss max. 1,8 Mio Euro
  • EU-Förderquote bis zu 40%
  • Laufzeit: max. 36 Monate

Insgesamt werden 3 – 5 Projekte europaweit unterstützt, es steht ein Budget von € 5,4 Mio zur Verfügung.

Die Ausschreibung für mittlere Kooperationsprojekte wurde am Funding and Tenders Portal der Europäischen Kommission veröffentlicht. Voraussetzung für die Antragstellung ist die Registrierung Ihrer Organisation im Funding and Tenders Portal und die Nominierung eines „LEAR“. Bitte entnehmen Sie der Website der EACEA das Manual sowie die notwendigen Schritte.


Einreichfrist: 26. August 2021, 17:00 Uhr

 

« Zurück