Literarische Übersetzungen

 

Diese Förderschiene unterstützt Verlage oder Konsortien von Verlagen, Belletristik in europäische Sprachen der teilnehmenden Länder, einschließlich Latein und Griechisch, zu übersetzen.  Ihr Ziel ist es, europäische Werke dem Publikum zu erschließen sowie die europäische Sprachenvielfalt zu fördern. Unterstützt werden Kosten für Übersetzung, Veröffentlichung und Promotion sowie Öffentlichkeitsarbeit, strategischer Vertrieb und Foreign Rights Verkauf.

 

  • Unterstützt wird die Übersetzung von mind. 5 Werken für eine Laufzeit von bis zu 36 Monaten, die EU-Förderquote beträgt max. 60%
  • Kleine Projekte: bis zu 10 Werke, EU-Zuschuss max. 100.000 Euro
  • Mittlere Projekte: bis zu 20 Werke, EU-Zuschuss max. 200.000 Euro
  • Große Projekte: mind. 21 Werke, EU-Zuschuss max. 300.000 Euro
  • Budget 2021: 5 Mio Euro
  • Nächste Ausschreibung: 2022

 

Die Ausschreibungen werden am Funding and Tenders Portal der Europäischen Kommission veröffentlicht. Voraussetzung für die Antragstellung ist die Registrierung Ihrer Organisation im Funding and Tenders Portal und die Nominierung eines „LEAR“. Bitte entnehmen Sie der Website der EACEA das Manual sowie die notwendigen Schritte. Eine Leitfaden des Creative Europe Desk Austria für die Einreichung finden Sie unter „Vier Schritte zum Antrag“.

 

Förderergebnisse