Creative Innovation Lab - Online Matchmaking – Session

20. Juni 2022, 10:00 - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort: Zoom

Veranstalter: Europäische Creative Europe Desks


Im Rahmen des EU-Programms Creative Europe können bis 7. September 2022 Kooperationsprojekte im Rahmen des Calls für das Creative Innovation Lab eingereicht werden.

Das „Lab“ bietet Akteuren aus verschiedenen Kultur- und Kreativbranchen Anreize für die Entwicklung und Erprobung innovativer Lösungen (z. B. Tools, Modelle und Methoden), die auf den audiovisuellen Sektor und mindestens einen weiteren kreativen und/oder kulturellen Sektor anwendbar sind. Thema dieser Ausschreibung sind Ökologisierung sowie innovative Bildungsinstrumente.  Fördervoraussetzungen sind: 3 Partner aus 2 Ländern, EU-Zuschuss: keine Mindest- oder Maximalgrenze, EU-Förderquote bis zu 60%,  Dauer: 24 Monate, Budget: € 13,6 Mio.

Die Online Info-Session der Creative Europe Desks vom 12. Mai 2022 ist HIER abrufbar.

Am 20. Juni 2022 veranstalten die Creative Europe Desks eine Online Matchmaking – Session für das Creative Innovation Lab . Noch bis 31. Mai können sich Projektträger:innen bewerben, die ein eigenes Projekt einreichen wollen und auf der Suche nach europäischen Partner:innen sind. „Observer“ können sich noch bis 17. Juni 2022 anmelden.  

 

Nach einer kurzen Einführung in die Förderung durch Emmanuel Cocq von der Brüsseler Agentur EACEA, haben 16 europäische Akteure Gelegenheit, ihre Projekte in 5-minütigen Pitchings zu präsentieren und potenzielle Partner für ihre Idee zu gewinnen.

 

  • Termin: 20. Juni 2022, 10-13 Uhr via Zoom. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.
  • Bewerbung für die Teilnahme mit Projekt bis 31. Mai HIER - für Organisationen/ Unternehmen, die ein Projekt pitchen möchten.
  • Registrierung für die Teilnahme ohne Projekt bis 17. Juni HIER - „Observer“ erhalten den Zoom-Link am Tag vor der Veranstaltung.  

Die Veranstaltung wird organisiert von Creative Europe Desks aus Österreich, Slowakei, Deutschland, Frankreich, Italien, Niederlande, Irland, Dänemark, Polen, Ungarn, Rumänien, Tschechien, Kroatien, Slowenien und Portugal.

 

Weitere Informationen zum Event finden Sie HIER.

« Zurück